Projektdetails Sek Flaachtal

Projektdetails

  • Die LPs können sich quartalsweise für die iPads anmelden.
 Maximal zwei Lehrpersonen stellen die iPads in ihren Zimmern in einem rollenden Koffer bereit.

  • Die zwei Lehrpersonen organisieren den Austausch der Geräte unter sich.

  • Jedes iPad ist nummeriert und wird je einem Schüler zugewiesen. In bestimmten Situationen, wenn eine LP ein Thema in zwei Klassen bearbeitet, kann ein Gerät auch mehreren Schülern zur Verfügung gestellt werden. 

  • Die iPads sind mit einem 4-stelligen Code geschützt. Die Liste mit den Codes findest du im Gruppenordner / Lehrer / iPad-Projekt. Achte darauf, dass jeder Schüler nur seinen eigenen Code kennt.

    Installation von Apps
  • Die wichtigsten Apps sind schon installiert. Alle weiteren Apps, auch die kostenpflichtigen, die in diesem Kurs beschrieben sind, können vom Schüler einfach selber installiert werden. Im App "Absolute Apps" stehen alle Apps zum Download bereit. Einfach auf "Installieren" klicken und das Kennwort für die Apple-ID sekflaach@me.com eingeben. Die Schüler dürfen dieses Kennwort kennen. Du findest es ebenfalls auf der Liste mit den Codes im Lehrerordner.

  • Wenn die LP selber eine interessante gratis App entdeckt, die sie im Unterricht verwenden möchte, kannst sie diese auf ihrem Lehrer-iPad herunterladen und ausprobieren, und zwar mit der Apple-ID "sekflaach@me.com".

  • Wenn eine App auf alle Schüler-iPads geladen werden soll, muss ich dies ca. 3 Tage vorher wissen. Ich kann dann sogar von daheim aus, diese den Schülern bereitstellen. Im App "Absolute App" können die Schüler das App dann selbständig installieren.

  • Wenn du eine kostenpflichtige App ausprobieren willst oder wenn eine kostenpflichtige App auf alle iPads geladen werden soll, muss ich dir diese in der App "Absolute App" bereitstellen.

    Projekt "pädagogischer Support"
  • Ich werde dafür bezahlt, dass ich dich bei der Planung eines Projekts oder wenn Schwierigkeiten auftauchen, unterstütze. Bitte frage mich ungeniert, denn ev. kann ich dir einiges an Arbeit und Ärger ersparen.

 

 

Im ersten Halbjahr bleiben die Geräte im Schulhaus, damit sich Lehrpersonen und Schüler an die Geräte gewöhnen können. Für Exkursionen, Projektwochen etc. können die Geräte auch ausserhalb genutzt werden.

Zuletzt geändert: Monday, 10. June 2013, 08:43