Trickfilme erstellen

PDF: Trickfilm mit iPad

Didaktische Hinweise zu iMotion HD
Die Bedienung ist intuitiv. Das Auslöseintervall für die Einzelbilder läßt sich von 0,5 Sekunden bis zu einen Tag einstellen. Damit lassen sich dann sehr einfach und automatisch Zeitrafferaufnahmen erstellen, wie sie z.B. bei der Dokumentation von Pflanzenbewegungen benötigt werden.


Funktionsweise der App

Eine manuelle Einzelbildauslösung (welche beim Erstellung von Trickfilmen sinnvoll ist), ist ebenfalls vorhanden. Sehr hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch die Einstelllung “Zwiebelschalendarstelllung”. Dabei wir immer der letzte Frame halbtransparent mit eingeblendet. Dies erleichtet z.B. das Verschieben der Figuren, sodass im Film ein gleichmäßiger und flüssiger Bewegungsablauf entsteht.

Ein weiteres Highlight ist Möglichkeit das aufnehmende iPad über die kostenlose Zusatzapp  iMotion Remote von einen zweiten iPad aus zu steuern. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn das aufnehmende iPad auf einem Stativ montiert ist und nicht verrückt werden sollte.


Best Practice Beispiele

Ein Bild entsteht

Zuletzt geändert: Friday, 18. December 2015, 19:12