Fingerpainting mit "Brushes"

Didaktische Hinweise 

Als eigenes Zeichenwerkzeug bietet Brushes eine grosse Vielfalt an. Die Kinder haben schon analog gearbeitet, mit Pinsel und Papier.
Du kannst Fotos hinterlegen und darüberzeichnen.
Die digitale Ebene bietet eine Erweiterung, die nicht mit den herkömmlichen Mittel konkurrenziert.

Beschreibung:

Brushes bietet einen Grossteil der herkömmlichen Zeichenmittel , nur einfach digital.
Du hast nur wenige Bedienelemente, die zwar in Englisch sind, aber fächerübergreifendes Arbeiten ist ja kein Problem. Du wählst die Farbe, den Stift oder den Radiergummi.
Beim Stift stellst du die Breite, die Art (Pinsel, Wasser, Öl, Feder, grobes Papier, Tinte ...) einfach durch schieben der Regler. Wie sich der Pinselstrich verändert siehst du in der Vorschau.
Ebenen: Du kannst dir für3- Fr. ein weiteres Element dazu erwerben. Somit kannst du übereinander gelegte Zeichenebenen verwenden.
Als Sahnehäubchen kannst du am Schluss die Zeichnung als Film nochmals im Zeitraffer entstehen lassen.

Funktionsweise der App

Best Practice Beispiele

Darya hat das iPad als Zeichengerät genutzt. Sie hat uns eine Auswahl ihrer Fingerpaintings zur Verfügung gestellt die sie mit der App Brushes erstellt hat.

Im folgenden Video ist der Erstellungsprozess in Form einer Zeitraffer-Aufnahme zu sehen.

 _________________________________________________________________

Im Rahmen des Kunstunterrichts erarbeitete eine Klasse mit der iPad-App „Brushes“ ihre individuelle „Schulansicht“.

Zuletzt geändert: Monday, 3. October 2016, 10:01