Super Fotografieren mit "Kamera" oder "TopCamera" (3.--)

Didaktische Hinweise 

Mögliche Szenarien: 

  • Die SuS erkunden wichtige Plätze in der Stadt/Gemeinde, erstellen Fotos und geben danach der Klasse Infos zu den darauf zu sehenden Gebäuden. 
  • Die SuS erstellen eine Bilddokumentation des Klassenlagers (Lagerhaus, Ausflüge, Projekte) und zeigen diese anschliessend am Elternabend. 
  • Die Lehrperson erstellt eine Dokumentation von zu besuchenden Orten, wie Tiergarten, Museum, etc. 
  • Die Lehrperson oder die SuS nutzen die App um eine Versuchsanordnung z. B. in Physik oder Chemie zu dokumentieren.
  • In der Medienkunde oder im Fotokurs experimentieren die SuS mit der Wirkung von Bildern durch das Verändern der Farbtemperatur, der Beleuchtungseinstellungen oder des Kontrasts.

Funktionsweise der App "Top Kamera"

Kamera mit umfangreichen manuellen Einstellungsmöglichkeiten wie: Belichtung, Kontrast, Weissabgleich, Verschlusszeiten und Auflösung. 

Bedienungshilfen wie manuell setzbare Messpunkte für die Scharfstellung. Gitternetz, Motorzoom, usw. 

Nachbearbeitung von Bildern und Video in der App möglich. Speichern im appeigenen Ordner, Export zur Fotogalerie, per Mail oder Facebook, Twitter, Picasa, Dropbox, YouTube und Flickr. 

Falls die Qualität eines Knipsbildes nicht reicht oder die Beleuchtungsverhältnissen schlecht sind, kann diese App eingesetzt werden.

Best Practice Beispiele

Zuletzt geändert: Thursday, 24. December 2015, 10:44